Zum Inhalt wechseln

Angular JS End-of-Life: Bedrohung oder Chance?

Technology

Okt 27, 2021 - 4 minuten lesen

1310 Angular End Of Life Blog 416X300
Grzegorz Strzelecki CTO

Er arbeitet seit 2010 für Objectivity - zunächst als technischer Architekt und heute als CTO. In der Vergangenheit hatte er Positionen bei Microsoft und einem SharePoint-Partnerunternehmen. Er ist begeistert von Technologie - Web, Cloud, DevOps, kognitive Dienste - und folgt problemlos Markttrends und Marktchancen. Bei Objectivity konzentriert er sich derzeit darauf, die wachsende Relevanz von Azure- und AWS-Praktiken zu berücksichtigen, die er als Schlüsselelemente für Kundenprojekte ansieht. Privat ist er Vater und Ironman. 

Alle Beiträge von Grzegorz anzeigen
V01 DE 2053 Cloud Checklist Res 385X300

Teilen

Inhaltsverzeichnis

  1. Erreicht Ihr System das Ende seines Lebenszyklus?
  2. Ist eine Migration der richtige Weg?
  3. Nachgedacht und reagiert!
  4. Checkliste: Brauche ich ein brand-neues System?
  5. Zusammenfassung

Am 1. Juli 2018 trat AngularJS, eines der beliebtesten Web-Frameworks, in einen dreijährigen Long Term Support (LTS)-Zeitraum ein. Nach dieser Zeit wird das AngularJS-Team die Unterstützung dieses Frameworks einstellen. Vor kurzem haben die AngularJS-Entwickler diesen Zeitraum aufgrund der globalen COVID-19-Pandemie um weitere 6 Monate verlängert. Am 31. Dezember 2021 wird AngularJS jedoch sein Ende erreichen!

Was ist, wenn Ihre Webanwendung in AngularJS geschrieben ist? Sollten Sie anfangen, sich Sorgen zu machen? Müssen Sie so schnell wie möglich mit der Migration beginnen? Seit Jahren wird in vielen Artikeln eine Migration zum Beispiel auf das neueste Angular vorgeschlagen. Es gibt Online-Tutorials (meist zu vereinfacht), die erklären, worum es bei der Migration geht, und es gibt zumindest einige Szenarien, wie sie durchgeführt und beschleunigt werden kann. Dies ist jedoch kein einfacher Prozess und es gibt ein paar kleinere oder größere Fallstricke – je nach Größe und Komplexität des Systems.

Wir bei Objectivity kennen uns mit dem Thema Migration bestens aus, da wir alle wichtigen Arten von Migrationsreisen durchlaufen haben – wenn Sie also Fragen zu diesem Thema haben, lassen Sie es uns einfach wissen. Wir verstehen auch, wie verlockend es sein kann, diesen Weg zu gehen, möchten ihn jedoch herausfordern und Sie ermutigen, dasselbe zu tun. In diesem Artikel beschreibe ich den Grund dafür.

Erreicht Ihr System das Ende seines Lebenszyklus?

Aufgrund der Vielzahl von Softwareprojekten ist es schwierig, ausreichende Statistiken über deren durchschnittliche Lebensdauer zu finden. Verschiedene Quellen berichten, dass Sie nach etwa 3 bis 7 Jahren die Einführung einer komplett neuen Geschäftslösung in Erwägung ziehen sollten. Wenn man darüber nachdenkt, wurde vor etwa 5 Jahren das Angular-Framework (ein natürlicher Nachfolger von AngularJS) angekündigt und sehr schnell als Ziel-Web-Framework für neue Systeme angenommen. Dies bedeutet, dass eine sehr große Anzahl von AngularJS-basierten Projekten (wahrscheinlich auch Ihres) mindestens 5 Jahre alt sind. Wenn die offizielle Unterstützung für dieses Framework nicht mehr existiert, wird Ihr System wahrscheinlich auch sein End-of-Life erreichen!

Ist eine Migration der richtige Weg?

Oft machen wir während des Migrationsprozesses die gleichen Fehler wie bei der ursprünglichen Anwendung. Das Umschreiben von Code mit einem „wie-gehabt“-Ansatz, also der Versuch, den Prozess zu automatisieren und zu beschleunigen und zu versuchen, so viel Code wie möglich wiederzuverwenden, führt oft zu mittelmäßiger Qualität, hohen Kosten, Komplexität und geringer Wartbarkeit. Und was ist am Ende das Ergebnis einer solchen Strategie?

Am Ende haben Sie ein „neues“ altes System, das höchstwahrscheinlich nicht besser, sicherer, effizienter oder benutzerfreundlicher ist als das vorherige.

Unserer Meinung nach sollten Sie Ihre alten Systeme anders angehen und überlegen, eine neue Weblösung aufzubauen – vielleicht eine völlig andere als die bisherige. Sie sollten es vermeiden, Ihr System „wie gehabt“ zu migrieren und neu zu schreiben. Selbst wenn die Arbeiten an einem neuen System nicht vor 2022 abgeschlossen würden, ist das Risiko eines kritischen Fehlers im AngularJS-Framework, der nicht von der Community (nach Ende des offiziellen Supports) behoben würde, sehr gering. AngularJS ist nicht die erste Wahl für neue Webanwendungen, aber die Anzahl der Webseiten, die dieses Framework noch immer verwenden, ist riesig – dies würde weder die globale Community noch Ihr vertrauenswürdiger Softwareentwicklungspartner vernachlässigen.

 

Abbildung 1. AngularJS vs Angular Usage Statistiken, Quelle: trends.buidwith.com

Nachgedacht und reagiert!

In Anbetracht all dessen scheint es, dass es nicht der beste oder raffinierteste Ansatz ist, sich ausschließlich auf technische Aspekte zu konzentrieren und Ihre aktuelle Lösung „wie gehabt“ zu migrieren, nur um es vor dem Ende von AngularJS zu schaffen.

Wir verstehen, dass Ihr Drang zur Migration ziemlich stark sein könnte. Und wir verstehen warum. Bevor Sie sich jedoch entscheiden, sollten Sie sich überlegen, wie sich die Technologielandschaft verändert hat und sich aller Wahrscheinlichkeit nach auch weiterhin so stark verändern wird wie je zuvor.

Im Folgenden finden Sie einige wichtige Fragen. Wir empfehlen diese zu beantworten, bevor Sie zu einem endgültigen Urteil in Bezug auf Ihre AngularJS-Lösung gelangen.

Checkliste: Brauche ich ein brand-neues System?

  1. Hat sich Ihre Geschäftsstrategie im Laufe der Jahre verändert? Wie hat sich COVID-19 auf Ihr Geschäftsmodell ausgewirkt?
  2. Hat sich Ihre Branche in eine andere Richtung entwickelt? Stellt es neue Anforderungen, impliziert es bestimmte Änderungen?
  3. Ist Ihre Lösung mit mobilen Geräten kompatibel? Ermöglicht es Ihnen, Ihrem System weitere Zugangskanäle hinzuzufügen (z. B. Chatbots, APIs, soziale Medien usw.)?
  4. Ist das Design und das Branding Ihrer Lösung noch aktuell?
  5. Ist Ihre Konkurrenz innovativ und übertrifft die Markterwartungen?
  6. Entspricht Ihr System den neuesten Marktstandards und gesetzlichen Anforderungen?
  7. Adressiert Ihre Lösung effektiv SEO und andere digitale Best Practices?
  8. Benötigt Ihr Unternehmen neue Funktionalitäten in den Bereichen: CMS, eCommerce, CRM, ERP usw.?
  9. Benötigen Sie eine Automatisierung von Self-Service-Funktionalitäten?

Zusammenfassung

Sowohl die Migration als auch die Erstellung einer neuen Lösung von Grund auf hat natürlich Vor- und Nachteile. Bei Objectivity können wir Ihnen helfen, beide Ziele zu erreichen. Unsere Spezialisten können End-to-End-Komplettlösungen erstellen – vom Design über die Entwicklung bis hin zur Auslieferung. Und falls Sie lieber migrieren möchten, verfügen wir über die internen Fähigkeiten, die es uns ermöglichen, Ihre Systeme effizient und kostengünstig in die Cloud zu verlagern.

Sie sind sich immer noch nicht sicher, wie Sie mit dem End-of-Life von AngularJS umgehen sollen und welche Richtung der beste Weg für Ihr Unternehmen sein wird? Sie fragen sich, ob Ihre spezifischen Softwareherausforderungen andere Bereiche als die oben genannten betreffen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir besprechen gerne Ihre individuellen Bedürfnisse.

 

V01 DE 2053 Cloud Checklist Res 385X300
Grzegorz Strzelecki CTO

Er arbeitet seit 2010 für Objectivity - zunächst als technischer Architekt und heute als CTO. In der Vergangenheit hatte er Positionen bei Microsoft und einem SharePoint-Partnerunternehmen. Er ist begeistert von Technologie - Web, Cloud, DevOps, kognitive Dienste - und folgt problemlos Markttrends und Marktchancen. Bei Objectivity konzentriert er sich derzeit darauf, die wachsende Relevanz von Azure- und AWS-Praktiken zu berücksichtigen, die er als Schlüsselelemente für Kundenprojekte ansieht. Privat ist er Vater und Ironman. 

Alle Beiträge von Grzegorz anzeigen

Was Sie noch interesieren könnte

Kontakt

Starten Sie Ihr Projekt mit Objectivity

CTA Pattern - Contact - Middle

Wir verwenden erforderliche Cookies für die Funktionalität unserer Website, sowie optionale Cookies zur Analyse, Leistung und/oder für Marketingzwecke. Das Sammeln und Berichten von Information durch optionale Cookies hilft uns dabei unsere Website zu verbessern und Ihnen Informationen über uns und unser Angebot zukommen zu lassen. Weitere Informationen und das Aussetzen von Cookies, finden Sie in unseren Cookie-Einstellungen.