Zum Inhalt wechseln

Globus - Objectivity’s Starter App für Mendix 

Technology

Mai 6, 2021 - 6 minuten lesen

1630 Blog Post Globus Objectivitys Starter App For Mendix 416X300
Wojciech Machniak Senior UI Entwickler

Ist ein erfahrener Senior UI Entwickler bei Objectivity, der sich auf Low-Code-Plattformen und Lösungen spezialisiert hat. Er bringt seinen Kollegen der Rapid Development Abteilung bei, wie man Layouts erstellt und in den richtigen Stilen schreibt. Er beteiligt sich an der Erstellung von Widgets und Erweiterungen auf Low-Code-Plattformen und teilt sein Wissen auf verschiedenen Konferenzen und Meetups mit anderen. 

Alle Beiträge von Wojciech anzeigen
Effizienz Im Einzelhandel Ebook Thumbnail

Teilen

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Globus? 
  2. Wer kann Globus nutzen? 
  3. Globus Versionen 
  4. Wie nutzen wir Globus in Objectivity 
  5. Zusammenfassung

Das Erstellen einer modernen und funktionalen Benutzeroberfläche (UI) ist ein wichtiger Bestandteil jedes Softwareprojekts und umfasst normalerweise mehrere Personen. Bei Objectivity ist das nicht anders. Im Wesentlichen beginnt der Weg damit, dass UX-Designer Modelle erstellen, die dann an Visual Designer gehen, die Grafiken erstellen und schließlich wird das Design von UI-Entwicklern codiert. Auf diese Weise kann der Endbenutzer eine bequeme und ansprechende Benutzeroberfläche erleben, in der jede Funktionalität berücksichtigt und jedes Detail mit größter Aufmerksamkeit gestaltet wird. Normalerweise wenden wir einen ähnlichen Prozess auf alle unsere Low-Code-Projekte an.

Als wir vor einigen Jahren anfingen in Mendix zu arbeiten, war unser Plattform-Wissensstand erheblich niedriger als jetzt. Wir waren uns nicht sicher, welche UI-Komponenten am häufigsten verwendet werden und wir wussten nicht, wie wir alle im Mendix Marketplace verwendeten Komponenten in unseren Kundenprojekten verwenden sollten. Anfänglich hatten die UX-Designer Schwierigkeiten die Einschränkungen der sofort einsatzbereiten UI-Komponenten zu bestimmen. Sie brauchten einen Ort mit einem Überblick über die Fähigkeiten und das Erscheinungsbild aller Komponenten.

Bei der Arbeit mit Low-Code müssen wir häufig innerhalb weniger Tage Demo-Anwendungen für unsere Kunden vorbereiten. Auf diese Weise können wir die Fähigkeiten von Mendix demonstrieren und dem Kunden zeigen, wie diese Technologie seine Geschäftsprobleme schnell und effektiv lösen kann. Die kurze Entwicklungszeit erfordert eine effiziente UI-Entwicklung, um die Anwendung an die Marke des Kunden anzupassen. Wir haben auch festgestellt, dass dieser Prozess bei jedem neuen Projekt wiederholt werden musste. Etwa die Hälfte des gleichen Codes musste neu geschrieben werden, und genau das soll durch die Entwicklung von Low-Code vermieden werden.

Es ist auch wichtig, diejenigen zu erwähnen, die keine Erfahrung im Anwendungsdesign haben und Mendix täglich verwenden. Das Atlas UI-Framework bietet grundlegende Stile, aber Anfänger haben möglicherweise Probleme mit fortgeschritteneren Themen, was sich in der Anzahl der Anfragen im Mendix-Forum manifestiert. Darüber hinaus gibt es Projekte, an denen kein UI-Entwickler beteiligt ist und diese Rolle wird von regulären Entwicklern übernommen.

All diese Herausforderungen führten uns zu dem Schluss, dass wir die UI-Entwicklung für Mendix-Anwendungen standardisieren und vereinfachen müssen. 

Was ist Globus? 

Globus ist eine Bibliothek der beliebtesten UI-Komponenten des Atlas UI-Frameworks mit einem aktualisierten neuen Erscheinungsbild, die in Mendix verwendet werden können. Low-Code-Entwicklung ist per Definition schnell, aber Globus erleichtert die professionelle UI-Entwicklung mit den vorbereiteten Stilen noch zusätzlich. Damit können sich Mendix-Entwickler voll und ganz auf die Bereitstellung von Funktionen konzentrieren. 

Es handelt sich auch um eine Reihe von Bausteinen, die von verschiedenen Teams zum Entwerfen der Benutzeroberfläche verwendet werden können. Entwickler müssen keine neuen Lösungen für Modelle und Grafikdesigns von Grund auf neu erstellen. Stattdessen verwendet Globus vorgefertigte Komponenten, was sich in späteren Phasen stark auf die Geschwindigkeit der Anwendungsentwicklung auswirkt.


Wer kann Globus nutzen? 

Mehrere Gruppen von Spezialisten können von der Nutzung von Globus in ihren Projekten profitieren:

  • Mendix Entwickler können mit Globus und ohne die Hilfe von UI Experten ein Kundenprojekt gestalten, sodass sie sich ausschließlich auf die Erstellung von Funktionen konzentrieren können. Sie müssen sich keine Gedanken darüber machen, wie die Anwendung aussieht, da die grundlegenden Stile bereits vorbereitet wurden. 
  • UX Designers haben jetzt einen Ort, an dem sie überprüfen können, welche Steuerelemente im Framework enthalten sind und wie sich jedes Element mit Beispieldaten verhält. Es besteht die Möglichkeit diese zu testen und das gewonnene Wissen zur Erstellung von Modellen zu verwenden.  
  • UI Designers können sich einen Überblick über jede Globus-Komponente verschaffen und die Komponenten schnell anpassen, um das Grafikdesign für einen Kunden vorzubereiten. Es sollte hier erwähnt werden, dass das Globus-Design in vielen Anwendungen verwendet werden kann. Oft müssen Sie nur die Farben ändern und das Logo hinzufügen. 
  • UI Developers müssen nicht für jedes Projekt die gleichen CSS-Stile vorbereiten, damit die Anwendung in kürzester Zeit gut aussieht. Dank der Basisstile für alle Komponenten können sich UI-Entwickler auf Designdetails und spezifische Kunden-Lösungen konzentrieren. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass UI-Entwickler im Gegensatz zu Mendix-Entwicklern den Code schreiben. 
  • Business Analysts können mit der Globus Demo sich über die im Atlas UI-Framework enthaltenen Elemente informieren und sie in Aktion sehen. Dieses Wissen erleichtert ihnen die Kommunikation mit dem Team und dem Kunden.  

Globus Versionen 

Die Basisversion von Globus enthält die am häufigsten verwendeten Komponenten in der Mendix-Entwicklung. Sie wurden alle auf Mobilgeräten getestet und entsprechen vollständig den Prinzipien von RWD (Responsive Web-Design). Das Basispaket enthält folgende Elemente:

  • Widgets - Warnungen, Abzeichen und Beschriftungen, Buttons, Kontrollkästchen, Datenraster, Gruppenfelder, Listenansicht als Raster (einschließlich einer RWD-Lösung), Mehrfachauswahl, Optionsfelder, Radio Buttons, Registerkarten, Tabellen (einschließlich einer RWD-Lösung), Textfelder, QuickInfos und Typografie.
  • Building Blocks - Breadcrumbs, Cards, Formulare, Headers, Wizards 
  • Andere - Seitenleistenlayout, oberes Balkenlayout, Anmeldeseite, SVG-Symbole

Mit den oben aufgeführten Komponenten können Sie fast jede Benutzeroberfläche in Mendix erstellen. Wir haben uns entschlossen die Basisversion von Globus auf dem Mendix Marketplace zu veröffentlichen. Sie kann kostenlos heruntergeladen werden.

Die erweiterte Version enthält dieselben Elemente wie die Basisversion, wurde jedoch mit zusätzlichen Komponenten aktualisiert, einschließlich der von unseren Mendix-Entwicklern geschriebenen Komponenten. In Zukunft möchten wir diese Version um vordefinierte Vorlagen erweitern (beliebte Layouts, die nicht sofort in Mendix enthalten sind und häufig verwendete UI-Muster enthalten, die von unserem Designteam entworfen wurden). 

Wie nutzen wir Globus in Objectivity 

Globus wird hauptsächlich als Starter-App für alle Mendix-Projekte verwendet, die wir bei Objectivity ausliefern. Wir haben einen Ausgangspunkt in der Mendix-Cloud erstellt, an dem wir die Anwendung mit all ihren Komponenten und Stilen hosten. Jeder Objectivity-Mitarbeiter mit einem Mendix-Konto kann die leere Anwendungsvorlage verwenden und mit der Erstellung von Funktionen beginnen. Wir verwenden Globus als Basis für den Start der meisten neuen Projekte. Natürlich haben einige Kunden höhere Anforderungen an die Benutzeroberfläche. In diesem Fall passen wir die Stile an ihre Marke an oder erstellen das gesamte Design von Grund auf neu.

Darüber hinaus ist Globus unser interner Styleguide, der zwei Funktionen hat. Es ist eine Demo-App, in der jeder Mitarbeiter sehen kann, wie jedes Mendix-Steuerelement aussieht und funktioniert. Es wird am häufigsten von unseren UX-, UI-Designern und Entwicklern verwendet. Dies ist auch der Ausgangspunkt für unsere internen Apps, die wir für verschiedene Abteilungen vorbereiten. 

Wir verwenden Globus auch häufig bei der Erstellung von Prototypen für unsere Kunden. Wir brauchen nur wenige Tage, um Anwendungen zu erstellen, die später unseren Kunden präsentiert werden. Der zuvor erstellte Styleguide reduziert den Zeitaufwand für das Schreiben von CSS-Styles erheblich. Es ist besonders wichtig, wenn der zeitliche Rahmen entscheidend ist. Es ist auch eine großartige Lösung für Start-ups, bei denen das Budget des Kunden begrenzt ist und er nicht in ein gewidmetes Design investieren möchte. Wir sind in der Lage, ohne zusätzlichen Aufwand kostenlos ein ansprechendes Design zur Verfügung zu stellen.

Unser Portfolio umfasst auch mehrere Demo-Anwendungen, welche die Fähigkeiten von Mendix demonstrieren. Somit ermutigen wir unsere Kunden, in diese Technologie zu investieren.

Wir erweitern unsere Starter-App immer noch und erweitern sie um neue Elemente, die in zukünftigen Projekten nützlich sein können. Wir können unseren Kunden eine gutaussehende Komplettlösung anbieten. Das größte Problem bei den vom Mendix Marketplace heruntergeladenen Widgets ist die Tatsache, dass sie von verschiedenen Autoren erstellt wurden und dies in ihren Designs deutlich sichtbar ist. Benutzeroberflächenentwickler müssen diese Steuerelemente jedes Mal an das Design des Kunden anpassen, was eine zeitaufwändige Aufgabe ist, insbesondere wenn es viele davon gibt. In der erweiterten Version von Globus haben wir dieses Problem auf ein Minimum reduziert. 

Zusammenfassung

Globus ist eine vielseitige Lösung für die meisten Unternehmen, die Anwendungen mit der Mendix-Technologie entwickeln. Es bietet eine einfache Möglichkeit, das Branding des Kunden anzupassen, indem Sie einfach die richtigen Farben auswählen (wir haben globale Themenvariablen vorbereitet, um das Branding mithilfe von SCSS-Variablen zu ändern) und im Mendix Studio Pro Logos hinzufügen. Bei Standardanwendungen können Sie den Zeitaufwand für die UI-Entwicklung je nach Projekt um etwa 60-80% reduzieren. Ihre Apps sehen frisch und modern aus und Ihre Kunden werden in viel kürzerer Zeit mit dem Ergebnis zufrieden sein.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Anpassung in maßgeschneiderten Lösungen möglicherweise schwieriger ist, wenn erhebliche Änderungen am Layout erforderlich sind. Globus stellt jedoch weiterhin eine große Erleichterung für die Projektarbeit dar. Sie können der App Ihre eigenen Stile hinzufügen und Ihren eigenen Styleguide erstellen. Styling-Kenntnisse und CSS / SCSS-Kenntnisse sind jedoch erforderlich. Sie können natürlich das Out-of-the-Box-Styling verwenden, wenn Sie dies bevorzugen. Darüber hinaus können Sie Ihre bevorzugten Komponenten hinzufügen, wir unterstützen jedoch nur die zuvor genannten.

Besuchen Sie den Mendix Marketplace und sehen Sie sich die Basisversion von Globus an. Wir würden uns über Ihren Feedback über diese Lösung freuen. 

Effizienz Im Einzelhandel Ebook Thumbnail
Wojciech Machniak Senior UI Entwickler

Ist ein erfahrener Senior UI Entwickler bei Objectivity, der sich auf Low-Code-Plattformen und Lösungen spezialisiert hat. Er bringt seinen Kollegen der Rapid Development Abteilung bei, wie man Layouts erstellt und in den richtigen Stilen schreibt. Er beteiligt sich an der Erstellung von Widgets und Erweiterungen auf Low-Code-Plattformen und teilt sein Wissen auf verschiedenen Konferenzen und Meetups mit anderen. 

Alle Beiträge von Wojciech anzeigen

Kontakt

Starten Sie Ihr Projekt mit Objectivity

CTA Pattern - Contact - Middle

Wir verwenden erforderliche Cookies für die Funktionalität unserer Website, sowie optionale Cookies zur Analyse, Leistung und/oder für Marketingzwecke. Das Sammeln und Berichten von Information durch optionale Cookies hilft uns dabei unsere Website zu verbessern und Ihnen Informationen über uns und unser Angebot zukommen zu lassen. Weitere Informationen und das Aussetzen von Cookies, finden Sie in unseren Cookie-Einstellungen.