Verbesserte Business Intelligenz durch schnelle Entwicklung

Im Rahmen einer unternehmensweiten Transformation haben wir unseren Kunden dabei unterstützt, ein verbessertes Business-Intelligence-Tool zu entwickeln, welches ihre gesamte Lieferkette unterstützt. Wir haben einen schnellen Entwicklungsprozess genutzt, um unsere Lösung schnellstmöglich zu testen und zu liefern.

Internationales Einzelhandelsunternehmen

Unser Kunde ist ein internationaler Mode- und Haushaltswarenhändler mit einem Umsatz von mehreren Milliarden Britischen Pfund. Sein Geschäftserfolg hängt davon ab, dass die richtigen Produkte für seine Kunden im Handel erhältlich sind.

GESCHÄFTSPROBLEM

Die Herausforderung

Im Dezember 2017 hat unser Kunde damit begonnen, sein bestehendes verteiltes Lagerverwaltungssystem durch ein zentralisiertes System zu ersetzen. Zuvor betrieb jedes Geschäft sein eigenes System. Das neue System sollte die gesamte Funktionalität des verteilten Systems bereitstellen und es sowohl den Filialen als auch den Mitarbeitern am Hauptsitz ermöglichen, die Lieferkette transparent zu machen sowie Berichte zu erstellen, darauf zuzugreifen und diese zu verteilen.

Das zentralisierte System lieferte den Backend-Teil der Lösung, erforderte jedoch ein benutzerfreundlicheres Front-End, um darüber den Zugriff auf Berichte im gesamten Unternehmen sowohl in den Filialen als auch in der Zentrale zu ermöglichen.

Wir wurden beauftragt, das Front-End der Lösung zu entwickeln.

Was wir tun

Unsere Tätigkeit

Wir lieferten den Front-End-Teil des Systems auf Basis der Mendix-Plattform, einer Low-Code-Anwendungsentwicklungsplattform. Low-Code-Entwicklungsplattformen ermöglichen es Entwicklern, Software schneller und mit minimaler Codierung zu entwerfen und zu realisieren. Dies ermöglicht eine stärkere Fokussierung auf Benutzeranforderungen, Qualität und Innovation.

Das Team, welches das Front-End der neuen Stock-Management-Lösung entwickelte, umfasste 20 Personen von Objectivity, die mit Mendix-Spezialisten zusammen gearbeitet haben. Die geografische Verteilung des Teams umfasste Polen, das Vereinigte Königreich, Portugal und Indien. Wir hielten regelmäßig Telefon- und Videokonferenzen ab, um abgestimmt und informiert zu bleiben.

Das Front-End wurde benutzerfreundlich gestaltet und kann sowohl auf Desktop-Computern als auch auf mobilen Endgeräten wie Tablets verwendet werden. Das Front-End kommuniziert über eine Rest-API mit dem zentralen Back-End-System. Es extrahiert Daten aus der gesamten Lieferkette und ermöglicht es Benutzern, diese Daten mit Tableau oder einem integrierten Berichtssystem zu analysieren. Außerdem können Benutzer Dateien senden und empfangen und automatische Erinnerungen per E-Mail konfigurieren und damit empfangen.

Das System ist für den Einsatz in hunderten von Geschäften auf internationaler Ebene sowie in der Zentrale konzipiert – zum Start beläuft sich die Kapazität auf 5000 Benutzer.

WAS WIR ERREICHT HABEN

Das Ergebnis

Die neue zentralisierte Lagerverwaltungslösung wurde erfolgreich realisiert und zum Einsatz gebracht – einschließlich Bestandsanpassungen, Preismanagement, Store-to-Store-Transfers und Depot-to-Store-Transfers.

Das neue Front-End wurde in Mendix entwickelt und ermöglicht es dem Auftraggeber, detaillierte Berichte zu generieren und anzuzeigen.

Wichtigste Erfolge

  1. Die neue Lagerverwaltungslösung orientiert sich an der strategischen Transformation der Software-Landschaft des Kunden.
  2. Das zentralisierte Backend hat das Supply Chain Management vereinfacht und rationalisiert.
  3. Das Frontend wurde benutzerfreundlich gestaltet. Seine Effizienz in der Verarbeitung großer Datenmengen in Echtzeit macht es Filialleitern einfacher, diese Informationen zu erhalten und auf Tablet-Geräten unabhängig ihres Standortes abzurufen. Dadurch ist unter anderem ein besserer Einblick in Kundennachfragen möglich geworden.
  4. Den Mitarbeitern des Head Office ist es nun möglich, Einblick in einzelne Filialen zu erhalten sowie regionale und nationale Trends analysieren.

Wenn Sie mehr über dieses Projekt erfahren möchten, können Sie uns gerne kontaktieren.

Kontakt
Top