Wir verwenden erforderliche Cookies für die Funktionalität unserer Website, sowie optionale Cookies zur Analyse, Leistung und/oder für Marketingzwecke. Das Sammeln und Berichten von Information durch optionale Cookies hilft uns dabei unsere Website zu verbessern und Ihnen Informationen über uns und unser Angebot zukommen zu lassen. Weitere Informationen und das Aussetzen von Cookies, finden Sie in unseren Cookie-Einstellungen.

Zum Inhalt wechseln
Pattern - Header - Left Pattern - Header - Left

Rationalisierte Abläufe durch automatisierte Bestandsverwaltung im Einzelhandel

Die App wurde in nur 3 Wochen entwickelt und ausgeliefert

Pattern - Header - Left Pattern - Header - Left

Internationaler Einzelhändler

Der Kunde ist eine Tochtergesellschaft einer der größten Drogerieketten Europas mit Tausenden von Standorten auf dem gesamten Kontinent. Die Produktpalette umfasst Hygiene, Kosmetik, Haushalt, Lebensmittel und vieles mehr.

Geschäftsanforderung

Die Herausforderung

Der Kunde plante die Eröffnung eines neuen Logistikzentrums, in dem täglich Tausende von Warenartikel geladen, entladen und an ihre stationären Standorte geliefert werden sollten. Dieses Zentrum würde auch Retouren verarbeiten, wodurch die Bestandsverwaltung vor Ort noch umfangreicher wäre.

Vor der Eröffnung des neuen Standortes entschied der Kunde, dass es an der Zeit war, die Vorteile der Automatisierung zu nutzen, indem er seine Bestandsverwaltungsabläufe digital transformierte und seine Geschäftsabläufe optimierte.

Hätte dieses Zentrum ohne die neue Applikation geöffnet, müssten die Mitarbeiter des Kunden jeden einzelnen Inventargegenstand manuell erfassen. Dies wollte das Unternehmen vermeiden, da eine papierbasierte Inventur zeitaufwändig und anfällig für Fehler ist.

Deshalb wollten sie eine mobile Anwendung einführen, um die tägliche Arbeit ihrer Mitarbeiter zu optimieren und ihr Inventar besser zu erfassen. Der Barcode-Scanner der App würde die Artikelverfolgung und -validierung genauer machen und gleichzeitig den Aufwand der manuellen Erfassung eliminieren.

Ziel des Kunden war es, diese Applikation in nur 3 Wochen fertig zu stellen. Sie entschieden sich für eine Lösung mit Low-Code, da nichts anderes auf dem Markt so eine kurzfristige Lieferung hätte garantieren können.

Was wir tun

Projekt Details

Da der Kunde bereits mit OutSystems, einem Anbieter von Low-Code-Plattformen, bereits zusammengearbeitet hatte, entschied sich das Unternehmen, bei der Erstellung der Bestandsverwaltungsanwendung die Low-Code-Funktionen zu nutzen, um eine schnelle Lieferung sicherzustellen.

Low-Code-Plattformen verwenden eine visuelle Entwicklung anstelle von herkömmlichem Code, wodurch sie einzigartig schnell und flexibel sind. Dank dieser Funktion können sehr schnell neue Produkte erstellt werden - wie dies bei der Bestandsverwaltungsanwendung des Kunden der Fall war.

Der Kunde wandte sich an Objectivity, da er einen erfahrenen und vertrauenswürdigen Low-Code-Partner an seiner Seite haben wollte. Die technischen Experten des Objectivity-Teams haben eine mobile App erstellt, die so zugeschnitten ist, dass sie auf Barcode-Scannern verwendet werden kann. Dies erleichtert die Artikelverfolgung und -validierung erheblich.

Durch die Verwendung der Low-Code-Technologie von OutSystems gelang es dem Team, die Entwicklungs-, Test- und DevOps-Zeit messbar zu verkürzen. Sie verwendeten die Standard-UI-Elemente der Low-Code-Plattform und mussten sie nur geringfügig an die Anforderungen des Kunden anpassen.

Durch den Einsatz von Low-Code-Technologie wurde die Anwendung auch schneller einsatzbereit. Projekte, die mit herkömmlichem Code realisiert werden, erfordern normalerweise, dass DevOps-Pipelines von Grund auf neu eingerichtet werden, was unweigerlich Zeit kostet. Durch die Nutzung der Low-Code-Plattform von OutSystems, Bereitstellung funktioniert wie eine gebrauchsfertige Sofortlösung und kann mit nur einem Klick ausgeführt werden.

Die neue App unterstützt die Lade- und Entladevorgänge am neuen Standort und protokolliert alle zugehörigen Mitarbeiteraktionen, sodass das Unternehmen detaillierte Datenberichte erstellen kann. Es verfolgt alles, was das Zentrum betritt und verlässt, und prüft, ob Daten und Transportinformationen korrekt sind.

Was wir erreicht haben

Geschäfts-Vorteile

Durch die Einführung der neuen App wurden die täglichen Bestandsverwaltungsprozesse sowohl die Artikelverfolgung und Validierungsgenauigkeit als auch die Mitarbeiterzufriedenheit erheblich verbessert.

Ohne die App müssten die Mitarbeiter ihr Inventar auf Papier verfolgen, was eine sofortige Überprüfung unmöglich macht und den Betrieb des Unternehmens verlangsamen würde.

Die Bestandsverwaltungsanwendung ermöglicht es den Mitarbeitern auch, genaues Feedback ihrer Arbeit zu erhalten, was zu weniger Fehlern und einer schnelleren Abwicklung von Lieferungen führt.

Die Android-basierte Anwendung ist zuverlässig, da sie sowohl online als auch offline funktioniert. Dies bedeutet, falls Infrastrukturprobleme aufkommen sollten funktioniert die App auch weiterhin.

Die neue digitale Lösung nutzt Barcode-Scanner, beschleunigt die Protokollierung, minimiert das Auftreten von Fehlern und gewährleistet die automatische Validierung von Inventargegenständen. Darüber hinaus bietet es wertvolle Datenerkenntnisse, mit denen detaillierte Berichte erstellt werden können, sodass der Kunde eine genauere Kontrolle über seine Abläufe und sein Produktsortiment erhält.

Die größten Vorteile:

  1. Die neue Bestandsverwaltung ist zu 100% digital und automatisiert
  2. Mitarbeiter müssen keine manuellen Berichte auf Papier erstellen
  3. Validierungsinformationen und andere Dateninformationen werden in Echtzeit aktualisiert
  4. Dank der Low-Code Technologie wurde die App in nur 3 Wochen entwickelt und ausgeliefert

Fallstudien

01 / 02

Sales Executive DACH

Holger Ewald

Die vielzahl an unterschiedlichen Kompetenzen unseres Teams ermöglichen es uns, Lösungen aus einer Hand anzubieten, um die Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen. Von der IT-Beratung über alle Entwicklungsphasen bis hin zur kontinuierlichen Unterstützung und Wartung Ihrer Software.

Holger Ewald